CHIP_City-Netztest_2014

CHIP-Netztest 2014 – Deutsche Telekom mit fünftem Seriensieg

Deutsche Telekom mit fünftem Seriensieg

1. Platz beim Telefonieren und mobilen Internetzugang / Vodafone, O2, E-Plus abgeschlagen
München, 2. Oktober 2014 –Telefonieren und mobiler Internetzugang: Die Deutsche Telekom bietet das beste Mobilfunknetz in Deutschland. Das ist das Ergebnis des bundesweiten CHIP-Netztests 2014. Bereits zum fünften Mal in Folge kann die Konkurrenz den Seriensieger nicht schlagen. Die Telekom sichert sich Platz eins vor Herausforderer Vodafone. Der punktet allerdings beim Zukunfts-Thema „LTE-Verfügbarkeit“ und verdrängt den Erstplatzierten hier auf Rang zwei. Den dritten Platz teilen sich punktgleich die Telefonica-Tochter O2 und E-Plus.

Mit einer Gesamtnote von 1,7 ist das Mobilfunknetz der Deutschen Telekom fast in allen Bereichen führend. Im Vergleich zum Vorjahr (Note 2,1) hat sich der Bonner Netzbetreiber trotz verschärfter Bewertungskriterien von CHIP erneut deutlich gesteigert. Zudem ist der Vorsprung auf die Mitbewerber noch größer geworden.b Vodafone verteidigt dagegen mit einer Gesamtnote von 2,1 seinen zweiten Platz. Die Düsseldorfer boten entlang der über 5.600 Kilometer langen Messroute zwar ein dichteres LTE-Netz, erreichen aber weder bei den Datenraten noch beim Telefonieren das Niveau des Erstplatzierten. Auf dem dritten Platz landen O2 und E-Plus mit einer Note von jeweils 2,7. Beide hinken im LTE-Ausbau hinterher, was sich negativ auf die Wertung für den mobilen Internetzugang auswirkt. Immerhin: An den Orten, die E-Plus mit LTE versorgt (etwa 28 Prozent der Messstrecke), überholt der Netzbetreiber in puncto Performance sogar Vodafone und O2. Positive Entwicklung bei O2: Das Unternehmen hat seine LTE-Verfügbarkeit gegenüber 2013 deutlich gesteigert. Selbst in ländlichen Gegenden war LTE während 40 Prozent der Messzeit verfügbar.

Im Vergleich zum Vorjahr zeigt der CHIP-Netztest allgemein eine schnellere Internet-Verbindung. Auch beim Ausbau machen einige Netzanbieter große Fortschritte. In Sachen Zuverlässigkeit zeigt Testsieger Telekom, wie gut LTE sein kann: Die Erfolgsquoten für Downloads, Uploads, Streaming und Websurfen liegen immer über 99 Prozent. Vodafone landet in der LTE-Auswertung auf dem zweiten Platz, führt jedoch mit einer Note von 2,5 bei der LTE-Verfügbarkeit.

 

chip-WolfgangPauler

WolfgangPauler
Testchef bei CHIP

 

Netz-Test: LTE integriert

Sämtliche Tests wurden in diesem Jahr mit LTE-fähigen Endgeräten durchgeführt. Dabei haben sich die Smartphones immer in den besten verfügbaren Netztyp eingebucht: LTE, sonst UMTS oder GSM. „LTE als Zukunftstechnologie des Mobilfunks spielt eine immer wichtigere Rolle. Aus diesem Grund haben wir alle Tests, die über LTE abgewickelt wurden, nochmals analysiert und gesondert ausgewertet. So können wir auch sagen, wer in diesem Jahr das beste LTE-Netz bietet“, erklärt Wolfgang Pauler, Testchef bei CHIP.

Die Testingenieure und Partner von NET CHECK waren rund vier Wochen mit einem speziellen Messfahrzeug und zwei Rucksack-Testsystemen in ganz Deutschland unterwegs. Um die Netzqualität der vier Anbieter in 16 Bundesländern ausführlich zu untersuchen, haben die Experten über 100.000 Einzelmessungen mit Millionen von Werten erhoben und rund 5.600 Kilometer über Autobahn sowie Landstraße zurückgelegt. „In der bevölkerungsreichsten Stadt jedes Bundeslandes machten die Techniker länger Halt, um die Netzqualität ausführlich zu messen. Dabei waren sie zu je einem Drittel der Zeit mit dem Auto, zu Fuß und in öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs – also da, wo sich viele Nutzer tagtäglich aufhalten“, ergänzt Pauler. (Pressemeldung Text / Fotos Chip )

 

Weitere Informationen finden Sie unter   http://www.chip.de/netztest2014

Veröffentlicht in NEWS, TECHNIK.